Slider

“…Man lernt und akzeptiert ja schnell, dass man kein Personaler sein sollte, wenn man gerne mit Menschen arbeitet…”

“…Hier wird der Mitarbeiter, der Mensch nicht als Subjekt sondern als Objekt behandelt. Er wird vermessen, beurteilt, entwickelt („upgeskillt“), befördert, versetzt, gekündigt, belohnt, gebunden usw. Man macht etwas mit der Humanressource. „Man“ ist das übergeordnete, unternehmerische System, repräsentiert durch die Personalabteilung als ausführendes Organ. All dies tut man unter dem Motto: „Den Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen“. Was für eine Illusion. Auch der Betreiber einer Legebatterie stellt seine 10.000 Hühner in den Mittelpunkt…”

https://www.linkedin.com/pulse/zun%C3%A4chst-schreibst-du-das-buch-dann-schreibt-dich-armin-trost/